Veranstaltungstipps

Für alle Interessierten hier Tipps für zwei Veranstaltungen.

Die Veranstaltungen sind nicht bei uns im INTEGRAL e.V.. Wir organisieren auch kein Gruppen-Angebot zu den Veranstaltungen.
Wie man sich für die Veranstaltungen anmelden kann, erfahren Sie im Text.

  1. Veranstaltung:        Vortrag vom Autismus-Kompetenz-Zentrum
                                               zum Interventionsansatz „AuJA“
     

    ACHTUNG: Termin wurde durch Autismus-Kompetenz-Zentrum abgesagt! 

     
    Wann?
    :   Freitag, 23. Februar 2018, 18:30 – 21:30 Uhr

    Wo?:        Nachbarschaftshaus Gostenhof
                     Adam-Klein-Straße 6, 90429 Nürnberg

    Kosten:  20€ pro Person (mit Getränk in der Pause)
                    15€ pro Person, wenn man Mitglied im Verein Autismus Mittelfranken ist.

    Anmeldung: Telefonisch bei Sandra Ringel, Telefon: 0911 – 215 59 5900
                           oder per E-Mail: info@autismus-mittelfranken.de

    Anmeldeschluss: Montag, 12. Februar 2018

    „AuJA“ ist ein Ansatz zur Förderung der sozialen Kompetenzen von autistischen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Der Ansatz ist von Christiane und Deniz Döhler entwickelt worden. Der Ansatz arbeitet mit der inneren Eigen-Motivation der Kinder und mit Methoden des Improvisations-Theaters.

 

  2. Veranstaltung:                  Ausstellung „Helfer auf vier Pfoten“ –
                                  100 Jahre Blindenführ-Hund-Ausbildung in Deutschland

Wann?:   Montag, 08. Januar – Freitag, 26. Januar 2018
                 Montag – Freitag: 9:00 bis 17:00 Uhr, Mittwoch: bis 19:00 Uhr

Wo?:        Haus der Kirche „Eckstein“
                 Burgstr. 1 – 3, Erdgeschoss
                 90403 Nürnberg

Kosten:   kostenlos!

Die Ausstellung gibt spannende geschichtliche Informationen zur Partnerschaft zwischen Mensch und Tier. Die Ausstellung gibt auch Informationen zur Ausbildung von Blindenführ-Hunden. Sie zeigt, was sehende Bürger tun können, um dem Team von Hund und Mensch die Arbeit zu erleichtern. Blinde und sehbehinderte Menschen können sich Texte und Bildbeschreibungen unter  <http://www.dbsv.org/ausstellung.html> vorlesen lassen. In der Ausstellung werden auch Audio Guides angeboten. Das sind Geräte, mit denen man sich die Informationen zur Ausstellung anhören kann.

Zusätzliches Programm zur Ausstellung:
*Ausstellungseröffnung am 8. Januar 2018 von 18 bis 20 Uhr*
Führhund-Halter erzählen von ihren Erfahrungen. Sie geben auch allgemeine Informationen und beantworten Fragen.

*Autorenlesung mit Detlev Berentzen am 26. Januar 2018 um 18 Uhr*
Der Autor liest aus seinem Buch „Blindenführhunde – Kulturgeschichte einer Partnerschaft“ vor. Das Buch beschreibt, wie der blinde Mensch auf den Hund kam.

*Gespräche mit Führhundhaltern*
– Jeden Dienstag, von 10:00 bis 12:30 Uhr
– Jeden Donnerstag, von 14:00 bis 16:30 Uhr
– Jeden Samstag, von 11:00 bis 13:30 Uhr