“Alle Jahre wieder” – Besuch des Frühlingsfestes

Wir hatten einen Ausflug zum Frühlingsfest in Nürnberg. Zunächst mussten wir uns alle in der großen Menschen-Menge finden. Ein paar von uns hatten sogar Dirndl und Lederhosen an.

Auf dem Bild zu sehen: Carolin in einem Dirndl und Florian in einer Lederhose

Die Gruppe hat dann ihr erstes Ziel angesteuert. Die Teilnehmer wollten alle Auto-Scooter fahren. Auto-Scooter nennt man ein Fahrgeschäft, bei dem kleine mit Strom betriebene Autos fahren.

         

Auf den Bildern zu sehen: Die Teilnehmer des Ausflugs in einem Auto-Scooter

Als nächstes haben wir verucht bei einer “Schieß-Bude” etwas zu gewinnen. An so einer Bude kann man auf kleine Plastik-Sterne schießen. Wenn man einen Stern trifft bekommt man eine Blume. Wir haben drei Blumen gewonnen.

Auf dem Bild zu sehen: Zwei Gruppen-Mitglieder die zusammen auf die Sterne zielen

Vier von uns haben sich dann getraut mit einer “Grusel-Achterbahn” zu fahren. Die Achterbahn war zum Glück nicht zu gruselig. Das erkennt man daran, da die Fahrgäste auf den Bildern trotzdem lachen.

  

Auf dem ersten Bild zu sehen: Die vier Gruppen-Mitglieder die gerade in der Schlage zur “Geister-Bahn” stehen

Auf dem zweiten Bild zu sehen: Die selben vier Gruppen-Mitgieder die lachend vorbeifahren.

Danach ist die gesamte Gruppe in das Bierzelt gegangen. Dort konnten dann alle ein erfrischendes Getränk genießen. Im Zelt ist eine tolle Musik-Gruppe aufgetreten.

Auf dem Bild zu sehen: Ein Teil der Gruppe zusammen mit der aktuellen Volksfest-Königin

Am Ende des Ausfluges hat die ganze Gruppe noch zusammen ein “Quatsch-Bild” gemacht. Bei einem “Quatsch-Bild” bespricht die Gruppe vorher, dass jeder eine Grimasse macht.

Auf dem Bild zu sehen: Die gesamte Gruppe vor dem Volksfest. Einige aus der Gruppe ziehen eine Grimasse.

Wir hatten einen schönen und sonnigen Tag am Nürnberger Frühlingsfest!